Über mich und diesen Blog …

Welchen Bezug hast du zum Schreiben?

Ich schreibe schon sehr lange. Man möchte annehmen, dass ich der Lieblingsschüler aller Deutschlehrer war, aber das stimmt nicht, denke ich. Ich hatte, je älter ich wurde, selten wirklich gute Noten. Ich hab nämlich in der Schule nie das geschrieben, was verlangt wurde, sondern das Thema immer so uminterpretiert, dass ich meinen Spaß daran hatte. Dann hab ich in der Klasse vorgelesen und alle haben gelacht. Außer die Frau Professor, die hat den Kopf geschüttelt. Erörterungen hab ich zu Kurzgeschichten umfunktioniert und Gedichte wurden nur selten zu ihrer Zufriedenheit interpretiert. Ich hab halt andere Themen darin gefunden als sie. Außerdem hat mich das alles nie so wirklich interessiert. Ich habe lieber Geschichten erzählt. Und das will ich hier auch machen!

 

Wieso schreibst du einen Blog?

Der Blog gibt mir die Möglichkeit meine Geschichten zu sammeln und anderen, daran teilzuhaben, wenn sie denn möchten. Wer möchte, kann hier mitlesen, Themen vorschlagen und sich kurz vom Alltag mit Alltag ablenken. Wer nicht möchte, dem entgeht zwar was, aber das ist auch ok. Zum anderen möchte ich natürlich die Welt verändern. Wie schön wäre es ein Magazin aufzuschlagen, seine Lieblingswebseite aufzurufen oder sein Social Media Profil und neben all dem weltpolitischen Chaos und den Schreckensmeldungen des Tages eine kurzweilige Kolumne über unseren Alltag zu lesen. Und sich danach besser zu fühlen. Einfach so. Dafür wäre ich gerne verantwortlich. Insofern agiert dieser Blog neben persönlicher Erfüllung auch als Onlinereferenz. Eines Tages würde ich gerne vom Schreiben (in welcher Form auch immer) leben können. Und da wäre es schön, wenn mir dieser Blog ein wenig als Rampe gedient hat. Vielleicht können Sie mir ja (weiter)helfen?

 

Warum schreibst du über Alltag? Was macht ihn als Thema so interessant?

Alltag hat ja einen sehr schlechten Ruf. Man denkt sofort an Routine, Fadesse und Mühseligkeit. Dabei verbringen wir den größten Teil unseres Lebens im Alltag. Ich mache ab und an einen geistigen Schritt beiseite und denke mir: eigentlich seltsam, was hier passiert. Man muss nur die Augen und Ohren aufmachen und zulassen, dass einem etwas auffällt. Das ist sehr oft, aber nicht immer lustig. Manchmal ist es auch tragisch, verstörend oder regt zum Nachdenken an. Und manchmal ist es all das zugleich. Diese Vielfalt in unserem Alltag versuche ich hier einzufangen und festzuhalten. Immer mit einem Augenzwinkern. Ich mag den Alltag. Vielleicht kann ich ihm helfen sein Image zu verbessern.

 

Wie viel Wahrheit steckt in deinen Geschichten? Und wie viel Wien?

95% Wahrheit und 100% Wien.

 

Wie funktioniert dieser Blog?

Ich schreibe über Alltag. Die Themen sind vielfältig und unendlich. Und das Beste: Jeder, der mag, darf mitbestimmen. Was ist für euch Alltag? Hinterlasst mir einfach einen Kommentar hier unten und vielleicht erscheint schon bald ein Beitrag mit eurem vorgeschlagenen Thema. Man darf natürlich auch seine Meinung kundtun, und loben oder schimpfen 😉 Ich danke.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Über mich und diesen Blog …

  1. „Wie viel Wahrheit steckt in deinen Geschichten? Und wie viel Wien?
    95% Wahrheit und 50% Wien.“ – hahaha Bestes!!

    Alltag für mich: Essen, sich dem Leben stellen, Menschen auf der Straße, Familie in all ihren Facetten und Glaube- Aja und Essen!

    Viel Glück, Robsi

    Gefällt 1 Person

  2. Habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn echt cool. 🙂 Ich hoffe, du machst noch lange weiter, werde nun regelmäßig vorbeischauen.

    Für mich ist Alltag, wenn ich Fremden begegne, für die ich nichts empfinde, die mir egal sind. Und dann, durch eine Kleinigkeit – „Sorry, hättest Feuer für mich?“, „Hey, cooles Shirt!“, „Du, musst du auch in die Vorlesung vom Professor Soundso?“ – und ein so herzliches Entgegenkommen denkst du dir… eigentlicht denkst du dann nicht sehr viel, man freut sich einfach. Glücklich in dieser Stadt zu sein, mit diesen Leuten, mit dieser Person, die man doch gar nicht kennt, aber froh, sie getroffen zu haben. Deshalb liebe ich meine Alltag.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s