Interview „Humor im Alltag“ – Berni Wagner

12291775_906348642776218_3817919976247046428_o

Heute zu Gast: Berni Wagner
Auch genannt:
Bernhard Wagner, Berndi Wusel, Bernie Magenbauer, Berndl, Berz the Chameleon.
Beruf: Kabarettist
Zuerst gelacht:
Wahrscheinlich relativ willkürlich über Gesichter über dem Gitterbett.
Zuletzt gelacht: Beim Beantworten von „Auch genannt“.

 

 

#Humor

Was ist für dich Humor?
Ganz allgemein gesprochen: Vergnügen aus dem Unerwarteten ziehen zu können. Um es mehr auf mich zu beziehen, vielleicht eher eine Einstellung zum Leben generell.
Ist Humor universal? Gibt es etwas über das jeder lacht?
Am ehesten vielleicht als Schadenfreude, also so richtig reflexartiges Lachen. Alles was mit Sprache zu tun hat, ist hingegen schon sehr eingeschränkt. Und unter Komikern gibt’s ja die Weisheit: „Und wenn du Witze über Bleistifte machst, sitzt in der ersten Reihe ein Typ, der nur ein Auge hat.“
Welche Art von speziellem Humor hast du? Über welchen Humor kannst du nicht lachen?
Ich mag es gern, wenn ein Witz meinen Blickwinkel verändert. Das ist also immer recht abhängig davon, wie ich etwas davor gesehen hab. Ich kann schlecht über Witze lachen die ich schon kenne. Und Ironie finde ich meistens auch nicht lustig. Das war irgendwann mal was Revolutionäres, aber das hat sich umgedreht, denke ich. Ironie ist jetzt Establishment. Und inhaltslos.
Hat Humor Grenzen? Sollte er sie haben?
Nein, aber persönlich finde ich es unnötig, wenn Komiker dauernd betonen, dass Humor ja alles dürfen sollte. Klar darf er, aber deswegen muss er ja noch lang nicht. Klar darfst du ironisch rassistische Witze machen. Es hält halt das Gedankengut am Leben, gegen das du angeblich gerade anspielst. Nach dem berühmten Ringelnatz Zitat ist Humor „der Knopf der verhindert, dass der Kragen platzt.“ Da stimme ich zu. Ich glaub nur, manchmal wär’s besser den Kragen platzen zu lassen.

#Alltag

Welche Rolle spielt Humor für dich im Alltag?
Ich denke halt viel im Komiker-Modus. Also ich suche immer die Sprünge, an denen man den humoristischen Bruch herbeiführen kann. Manchmal geh ich den Leuten dann auf die Nerven mit Sachen von denen ich gern hätte, dass sie lustig sind. Aber die würden das nie zugeben. 😉
Wann hast du entdeckt, dass Humor eine große Rolle in deinem Leben spielen wird?
Ich denke in der Schule. Ist das nicht bei den meisten so? Lustig-Sein ist die einzige Aktie im Gruppendynamik-Dow Jones, auf die man setzen kann, wenn man unsportlich, wenig attraktiv und wenig selbstbewusst ist. Es sei denn, man will anderen die Hausübungen schreiben.
Was war der Moment, an dem du gewusst hast, dass du deinen Humor zum Beruf machen wirst?
Wahrscheinlich letztes Jahr als ich dem Ensemble der „Langen Nacht des Kabaretts“ beigetreten bin. Da ist auch das Einkommen regelmäßiger geworden und ich hab gemerkt, dass sich das ausgehen könnte.
Was wärst du, wenn du nicht Kabarettist wärst?
Biologiestudent, der darüber lacht, wie schnell die Toleranzsemester vorbei waren.

#Berni

Zu guter Letzt interessiert uns natürlich eines brennend: Wo und wann bist du das nächste Mal auf der Bühne zu sehen? Womit?
Ab Oktober jeden Monat im Kabarett Niedermair mit meinem Solo „Kitsch“
Worum geht’s? Und warum sollte man das auf keinen Fall verpassen?
Um eine Hochzeit und einen Unfall, um Ausreden und Bequemlichkeit und darum, wie unsere Wahrnehmung die Welt formt. Und um Snickers. Ich selber find‘s recht lustig, wenn das jemanden überzeugen kann.
Was wolltest du immer schon mal auf einer Bühne machen?
Weinen.
Und am Ende bitte ich noch um einen Vorschlag für ein Alltagsthema in meinem Blog!
Würstelstände!
Gibt es eine Frage, die du mir noch stellen möchtest?
Wie geht’s dir denn so?
Sehr gut. Ich freue mich über das schöne erste Interview. Vielen Dank!
Danke auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s